Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Neue Technologien in der Neurorehabilitation. Vorteile und Herausforderungen der virtuellen Realität (S-27)

    Samstag, 29. September 2018 I 13:15 - 14:00

    domimage

    Die digitale Transformation und Entwicklung neuer Technologien führt zu Veränderungen in vielen relevanten Lebensbereichen unserer Gesellschaft. Unter anderem gilt der Einsatz Virtueller Realität und aktiver Videospiele als eine zunehmend beliebte Intervention in der Rehabilitation von Kindern und Erwachsenen. Wenngleich die Möglichkeiten von Mixed-Reality Systemen für die Rehabilitation noch nicht voll umfänglich erschlossen sind und das Feld der Telemedizin für die Physiotherapie noch ergründet wird, haben diese neuen Technologien das Potenzial eine reichhaltige, motivierende und feedbackreiche Therapie zu ermöglichen. Allerdings sind viele wichtige Fragen noch unbeantwortet, zum Beispiel ob Verbesserungen der Fähigkeiten, die durch Übung in virtuellen Umgebungen erzielt werden, zu einer besseren Leistung in der realen Welt führen können. In diesem Vortrag wird den Teilnehmern die Bandbreite existierender „Virtual-Reality-Systeme“ aus der aktuellen klinischen Anwendung vorgestellt, die potenziellen Variablen des motorischen Lernens in virtuellen Umgebungen beschrieben und ein Überblick über die Vorteile und Herausforderungen bei der Integration von technologiebasierten Instrumenten in der Patientenversorgung gegeben. Die Teilnehmer werden ein besseres Verständnis für die Schlüsselrolle erlangen, welche die virtuelle Realität in der Zukunft im Gesundheitswesen spielen wird.

    Referenten

    domimage

    Nina Rohrbach

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Technische Universität München

    Raum

    Congress Saal

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten