Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Musiker als besondere Patientengruppe für die Physiotherapie. Neuromuskuloskelettale Beschwerden sind das Hauptproblem (S-29)

    Samstag, 29. September 2018 I 16:00 - 16:45

    domimage

    Musiker*innen sind ebensolche sensomotorischen Highperformer wie Athlet*innen. Stetige Arbeit am künstlerischer Ausdruck, der Drang nach Perfektion und die hohen physischen wie psychischen Anforderungen, die damit verbunden sind, prägen das Künstlerleben. Interessanterweise steht die physiotherapeutische Versorgung von Athlet*innen (völlig zurecht) außer Frage, während sie für Musiker*innen kaum zielgruppengerecht etabliert ist. Dieser Vortrag zeigt auf, wie das aussehen könnte und gliedert sich dabei in 3 Teile: - Epidemiologie der Musikerbeschwerden anhand der internationalen Literatur und eigener Erhebungen

    - Vorstellung der physiotherapeutischen Musikersprechstunde im INAP/O in Osnabrück (existiert seit mittlerweile 11 Jahren und umfass mehr als 600 Einzelfälle aus den Beriechen Instrument, Gesang und Tanz)

    - Vorstellung der bewegungsanalytischen Forschung im MotionLab der Hochschule S.a.

    Kongresshomepage:

    https://www.hs-osnabrueck.de/en/musicphysioanalysis/musicphysio-congress-2018

    Referenten

    domimage

    Prof. Dr. med. Christoff Zalpour

    Direktor des Institutes für angewandte Physiotherapie und Osteopathie, INAP/O, Hochschule Osnabrück

    Raum

    Congress Saal

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten